FlairFilm wurde Anfang 2017 von Sabine Gruber als Filmproduktionsfirma für politisch, ökologisch und sozial engagierte Spiel- und Dokumentarfilme mit dem gewissen Etwas gegründet: Flair und Fairness im Umgang miteinander ergänzen sich nicht nur in unserem Logo, sondern bilden auch die Basis für unsere Arbeit und tragen so zur besonderen Handschrift unserer Produktionen bei.

Sabine Gruber war zehn Jahre im internationalen Programmverkauf des Österreichischen Rundfunks tätig, bevor sie zur Produktion wechselte. Sie war vier Jahre Geschäftsführerin und Produzentin der Golden Girls Film mit Schwerpunkt Kinodokumentarfilm, danach übernahm sie die Herstellungsleitung für die Amour Fou Vienna mit Schwerpunkt internationaler Kinospielfilm und betreute nationale und internationale Fördereinreichungen für weitere Firmen.

Seit 2010 war sie für die Herstellung von einem Spielfilm und 12 Kinodokumentarfilmen sowie von 24 TV-Dokumentationen verantwortlich.